icon zahnbuerste  Endodontie

Die optimale Wurzelbehandlung

Zu den häufigsten Behandlungen zählen Wurzelkanalbehandlungen. Eine Wurzelkanalbehandlung ist immer dann nötig, wenn sich die Pulpa (der Zahnnerv) entzündet hat oder bereits abgestorben ist. Die Ursachen hierfür sind vielfältig von tiefen kariösen Defekten, aber auch kleine Risse im Zahnschmelz können dafür verantwortlich sein, denn dadurch wird den Bakterien das Eindringen ermöglicht und somit eine Entzündung ausgelöst.

Um eine aussagekräftige Diagnose zu erhalten ist zunächst eine radiologische Untersuchung notwendig. Betont werden muss, dass eine Behandlung in jedem Fall sehr wichtig ist, da jeder Entzündungsherd im Körper sich auf den gesamten Organismus auswirken und eine Belastung darstellen kann.

Das Ziel einer jeden Wurzelbehandlung ist die Heilung von Entzündungen im Zahninnern oder an der Wurzelspitze. Dafür wird das gesamte Wurzelkanalsystem behandelt und sorgfältig gereinigt.

Die Behandlungsmöglichkeiten wurden durch die Einführung der mechanischen Wurzelaufbereitung bedeutend erweitert und sorgen zudem für noch mehr Sicherheit im Behandlungsablauf. Wurzelkanäle und die Längen der Wurzeln werden elektrometisch vermessen. Danach wird das Kanalsystem mit hochflexiblen Nickel-Titan-Feilen aufbereitet.